Mai 2021

18. Mai

Auch mit dem Garderobenständer hat das gestern prima geklappt. Wir hatten ihn hier an dieser Stelle ausgeschrieben, da er in einem Chalet nicht mehr gebraucht wurde – und vielleicht jemanden noch dienlich sein kann. Das ist der Fall: Noch vor neun Uhr hatten sich bereits zwei Interessenten gemeldet. Der Artikel ist wieder weg. Es sollte auch in den nächsten Tagen noch Sachen geben zum Weiterschenken. Wir melden uns. Mitlesen lohnt sich also! – Kummerfalten bringt der Massaweg: Aufgrund erheblicher Steinschlaggefahr ist er ab sofort und bis auf Weiteres gesperrt. Oberhalb des Massawegs haben sich am Wochenende grosse Felsblöcke gelöst …

17. Mai

Nasskalte Tage liegen hinter uns – und das jetzt in der zweiten Hälfte des Mai. Diese Woche wird wieder gefällt in Tschuggen – das Forstteam ist erneut im Einsatz. Kurz vor dem Pfingstwochenende sollte diese Baumfällaktion dann abgeschlossen sein. – Und wieder wird uns ein Artikel gemeldet, der gratis abzugeben wäre in Tschuggen: ein Garderobenständer. Interessenten können sich auch diesmal bei uns melden. – Achtung: Ab heute wird die Luftseilbahn für zehn Tage nicht mehr in Betrieb sein. Während diesem Zeitraum wird das Zugseil der Pendelbahn ausgewechselt. Alternativ wird die Gondelbahn für den Personentransport eingesetzt. Am 27. Mai sollte das Ganze dann abgeschlossen sein.

16. Mai

Diverse Chalet-Eigentümer machten am 1. Waldputztag mit. (Wir berichteten gestern.) «Was für ein Tag!», zeigte sich auch der Vorstand des Vereins Hexenzaubers erfreut. Man sei «überwältigt» von der Hilfsbereitschaft und könne es nun kaum erwarten, «wenn die Zimmermanns-Lehrlingsklassen in der Woche 39 (ab 27. September) den Bau des Abenteuerspielplatzes in Angriff nehmen». Ja, Wetterglück war am Freitag auch mit dabei. Kaum hatte sich die Hexe Vero aber von den Kindern in Tschuggen verabschiedet, liess auch das Wetter wieder zu wünschen übrig. Und einmal mehr: Es setzte Schneefall ein … Und wir warten weiterhin – auf den Frühling!

15. Mai

Heute können wir so richtig von Vollerfolgen schreiben: Gestern hatten wir hier an dieser Stelle von einer Tschuggen-Küchenbank berichtet, die aus einem Chalet abzugeben wäre. Innert Stunden war sie weg. Mehrere Interessenten haben sich auf unseren Aufruf hin gemeldet. Und das nicht nur aus Tschuggen! So werden also unsere «News» doch auch ein bisschen weiter weg gelesen. Und: Bei der Bank steht jetzt «Reserviert», bis sie dann abgeholt wird. – Vollerfolg Nummer zwei: Das war der Tschuggen-Aufräumtag gestern unten beim Spielplatz. Topmotivierte Eigentümer trafen ein und haben den ganzen Tagen gearbeitet, geräumt, entsorgt. Man lernte sich so gleich auch noch etwas (besser) kennen. Die Vorbereitungen für den neuen Spielplatz laufen – ganz toll mitgemacht haben auch die Kinder. Übrigens: Zu Besuch kam auch die Hexe Vero, die natürlich hocherfreut war. Das (neue) Tschuggen-Maskottchen natürlich auch! Interessiert, bei uns im Verein Hexenzauber mitzutun? Dann melden Sie sich doch an als Aktiv-, als Passiv- oder als Gönnermitglied: hier.

14. Mai

Auffahrts-Wochenende oder Brückentag: Heute sind einige motivierte Tschuggen-Eigentümer beziehungsweise Freunde von Tschuggen unterwegs Richtung Spielplatz: Rund 35 kleine und grosse Helfer haben sich angemeldet. Es wird aufgeräumt und vorbereitet, damit dann die Zimmermannslehrlinge in gut vier Monaten starten können. Ein neuer Abenteuerspielplatz soll entstehen in Tschuggen. Das neue Tschuggen-Spielplatz-Maskottchen lässt schon mal grüssen. – «Zu verschenken», «Gratis abzugeben»: Immer wieder werden uns in letzter Zeit Bilder von Sachen zugestellt, die Eigentümer gerne abgeben möchten – wie grad diese guterhaltene Tschuggen-Küchenbank. Wenn jemand Interesse hat, kann er sich gerne bei uns melden.

13. Mai

Hinein ins verlängerte Wochenende – zu beachten gilt es den Spezialfahrplan bei den Belalp-Bahnen. Gestern war das Forstteam vor Ort und konnte die ersten Bäume fällen. Eine harte Arbeit, die da geleistet wird – mehr freie Sicht, die da bei diversen Chalets dankbar entgegengenommen wird. Nächste Woche geht es weiter … – Heute gibt es für einige Eigentümer noch einen Ruhetag, bevor dann morgen Freitag zur Aufräumaktion beim Verein Hexenzauber gerufen wird. Die Helferinnen und Helfer haben gestern die letzten Infos erhalten. Man ist bereit – und: Rund 35 Personen (gross und klein) haben sich angemeldet. Das ist doch super! Ein erster Schritt wird so gemacht, damit der Waldspielplatz in Tschuggen zu neuem Leben erweckt werden kann.

12. Mai

In den nächsten Tagen wird «Betrieb» sein in Tschuggen. Das beginnt heute mit der alljährlichen Holzerei: Forst Massa wird den ganzen Tag vor Ort sein und diverse Tannen auf Privatgrundstücken fällen. Einige Eigentümer haben sich da zusammengeschlossen, um die Kosten doch um einiges tiefer als in den Offerten halten zu können. Der Camion muss nur einmal angefordert werden. So heisst es dann für viele wieder: mehr freie Sicht – und vielleicht auch weniger Gefahren. Bei einigen Chalets sind oder werden die Bäume langsam zu einer Gefahr. – Verlängertes Auffahrts-Wochenende: Die Belalp-Bahnen bieten aus diesem Grund einige Extrafahrten an. Fünf Fahrten gibt es Richtung Belalp, fünf Fahrten Richtung Blatten. Zum Fahrplan.

11. Mai

Ob zu Hause, in die Berge oder somit vielleicht auch nach Tschuggen: Viele der Eigentümer freuen sich auf das verlängerte Wochenende in Tschuggen. Am Donnerstag ist Auffahrt – für viele die Gelegenheit für einen Brückentag und somit für vier freie Tage. Nach der langen Wintersaison ist die Freude gross auf ein paar Tage im Chalet. Und grad Corona hält weiterhin viele ab, die Schweiz zu verlassen. So lädt Tschuggen geradezu ein, ein paar Tage hier zu verbringen und sich im eigenen Chalet zu entspannen. – XPlane ist ein Flugsimulator, näher an der Realität als je zuvor. Die XPlane-Simulation sticht durch ihre Detailtreue und hervorragende Grafik heraus. Vom Flugplatz Raron zur Hängebrücke Belalp–Riederalp und weiter zur Konkordiahütte: Erleben Sie hier einen Flug mit dem Flugsimulator X-Plane, geflogen mit dem Helikopter AS350.

10. Mai

Ein Ferienportal meldet es so: «Der Sommer scheint für Chalet- und Ferienhausanbieter wiederum super zu werden. Schwieriger gestaltet sich die Suche nach einer Ferienwohnung bereits in Hotspots wie dem Tessin, dem Engadin, dem Berner Oberland oder dem Wallis. Schwieriger heisst einfach, dass man sich jetzt Gedanken machen und buchen sollte. Denn: Ein Ferienhaus ist im Gegensatz zu einem Hotelzimmer immer nur einmal vorhanden.» So ist es auch bei uns in Tschuggen – mit dem Vorteil: Wir haben nicht nur ein Chalet anzubieten. Aber langsam werden gewisse Wochen im Sommer bald schon ausgebucht sein. Es hat aber noch Chalets – und im Moment noch keine ausgebuchte Woche! – «Wir haben geöffnet!», meldet das Freibad in Naters. Mit der Gästekarte gibt es beim Schwimmbad Bammatta in Naters 50 Prozent Ermässigung auf einen Einzeleintritt. Und es erwartet die Besucherinnen und Besucher einige Neuerungen: neuer Kiosk, neue Lounge-Ecke, tolle Gartenterrasse …

09. Mai

Jetzt schauen wir vorwärts und versuchen den Winter doch definitiv hinter uns zu lassen. Wie nach jeder Saison haben wir die Bilder der letzten Monate zusammengefasst und in der Galerie auf unserer Homepage aufgeschaltet. Ein Rückblick auf einen Winter, der aussergewöhnlich war: hier. – Und nicht vergessen: Heute ist Anmeldeschluss für den Tschuggen-Aufräumtag, der am kommenden Freitag bei hoffentlich etwas besserem Wetter stattfinden soll. Alles soll vorbereitet werden, damit dann die Zimmermannslehrlinge gegen Ende Sommer den Waldspielplatz wieder aufbauen können. Die Freude ist gross, dass da wieder etwas Tolles für unsere Kleinen und Junggebliebenen entstehen kann.

08. Mai

Das war gestern Vormittag: Die Webcam aus Tschuggen zeigte uns den Winter – und das im Mai. Fast wöchentlich noch gab es jetzt Schneefall bis hinunter nach Tschuggen. Die Nächte sind weiterhin recht kühl. So ist es bislang mehr als angebracht gewesen, die Heizung in den Chalets nicht auszuschalten. – Nichtsdestotrotz sind die Frühlingsangebote unten in Blatten angelaufen: Seit einer Woche ist der Spielplatz im «Hexenkessel» offen. Auch der Minigolfplatz hat seinen Betrieb wieder aufgenommen. Ein Spass für die ganze Familie sind auch Veros Hexenweg und der Detektiv-Trail, die ebenfalls beide bereits genutzt werden können. Oder lieber eine Abfahrt mit dem Trotti-Bike? Dieses Angebot wird angeboten ab der Mittelstation in Tschuggen. Weiter oben ist die Strasse noch schneebedeckt.

07. Mai

Schnee – und das im Mai! Dieses Video entstand gestern in Tschuggen: heftiger Schneefall. «Wo bleibt da der Frühling?» – so eine der Rückmeldungen. Wir hoffen – denn: Heute in einer Woche soll ja die Tschuggen-Aufräumaktion unten auf dem Spielplatz stattfinden. Anmelden kann man sich noch bis zum Sonntag. – Eine gefreute Sache ist die neue Website von belalp.ch. Nun sind auch die diversen Ortspläne aufgeschaltet. Die Anfrage, den Ortsplan von Tschuggen einzeln aufzunehmen, wurde entgegengenommen und umgesetzt. Vielen Dank! Der Ortsplan Tschuggen ist nun hier aufzufinden.

 06. Mai

Ja, sie macht Freude, die neue Homepage von belalp.ch. Ein Thema auch im gestern zugestellten Newsletter: «Vorhang auf für die neue Informationsplattform von Blatten-Belalp. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, News und spannende Geheimtipps zu unserer Destination. Die Website wird durch unser Team laufend erweitert und aktualisiert.» Gestern konnte die Webcam von Tschuggen wieder aufgeschaltet werden. Im aktuellen Newsletter ist aber auch der Waldspielplatz Tschuggen ein Thema. «Der Verein Hexenzauber Tschuggen hat sich zum Ziel gesetzt, den alten, verwilderten Spielplatz wieder aufzubauen, so dass er den Kindern über viele Jahre hinweg Freude bereitet. Am 14. Mai (also in einer Woche!) findet eine erste Waldputzaktion statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.» Zum Newsletter.

05. Mai

Und wie gestern angekündigt – heute ist es nun soweit: Die neue Homepage von belalp.ch ist aufgeschaltet. Sie ist erfrischend, modern, einladend, ja wirklich gelungen – und es macht Spass, sich da durch die verschiedenen Seiten zu bewegen, alles erst mal wieder kennenzulernen. Viel Arbeit liegt hinter den Verantwortlichen, das können wir nachvollziehen. Der Internetauftritt basiert auf der gleichen Software wie jene der Aletscharena. Mit der Lancierung der neuen Online-Plattform sei ein wichtiger Meilenstein der Destinationsagenda im Hinblick auf eine bessere Kommunikation mit den Kunden und Leistungspartnern erreicht. Zum Start der Hauptsaison im Sommer soll zusätzlich ein Webshop lanciert werden, in dem die Gäste sämtliche Tickets und Angebote digital erwerben können. Auch die diversen Unterkünfte sind aufgelistet. «Ob Hotelzimmer, Ferienwohnung oder ein Chalet zur Alleinbenutzung (in Tschuggen) – in Blatten-Belalp findet sich etwas für jeden Geschmack …

04. Mai

Das war gestern ein Traumstart in den Morgen. Bilder aus Tschuggen … Einfach herrlich! – Mit der Realisierung und Homologierung des Häxutrails und des Nesselloops macht Blatten-Belalp einen wichtigen Schritt in Richtung Bike-Destination. Nun werden Helfer gesucht! Am Samstag, 29. Mai, soll der Häxutrail nach dem schneereichen Winter wieder hergerichtet werden. Aufgerufen wird zum Event «Clean the Trail». An diesem Tag wird der Häxutrail von Hindernissen freigeräumt, kleinere Ausbesserungsarbeiten werden vorgenommen, und das umliegende Gebiet soll von Abfall befreit werden. Weitere Infos finden Sie hier. Anmelden kann man sich beim Tourismusbüro. – So, und nun freuen wir uns: Morgen Mittwoch ist die neue Belalp-Homepage angekündigt. Wir sind gespannt!

03. Mai

Das war ein Erwachen gestern: weiss vor dem Chalet. Schnee! Wir sind froh, dass wir die Chalets noch nicht auf Sommerbetrieb genommen haben. Der Frühling wird kommen, aber zögerlich … – Die Gemeinde Naters hat eine neue Präsidentin: Es ist Charlotte Salzmann, mit der wir betreffend Tschuggenstrasse in den letzten Jahren enorm gut zusammengearbeitet haben. Es freut uns, dass sie es nun zur Präsidentin der Gemeinde Naters geschafft hat. Herzliche Gratulation!  – In einer Woche ist «Putztag» in Tschuggen: Es wird geräumt unten beim (ehemaligen) Spielplatz. Wer sich noch nicht angemeldet hat, findet hier die entsprechenden Infos.

02. Mai

Einige Anzeichen von Sommer sind da, auch wenn das Wetter und die Temperaturen noch nicht so mögen. Seit diesem Wochenende ist der Massaweg von Blatten nach Mörel wieder geöffnet. Es ist eine empfehlenswerte Wanderung durch die Massaschlucht und über Wiesen mit Ausblick auf das Rhonetal. Der Weg führt entlang einer historischen Suone und wurde als Themenpfad rund um das Thema Wasser gestaltet. Mehr. – Geöffnet wurde unten in Blatten auch der Spielplatz Hexenkessel. Ab Dienstag kann dann auch dem Minigolf-Spass wieder gefrönt werden. Mehr. – Historischer Fund: Unten in Naters haben die archäologischen Untersuchungen einer fast 6’000 Jahre alten, jungsteinzeitlichen Siedlung begonnen. Für die Wissenschaft ist die 2004 entdeckte, gut erhaltene Stätte ein wahrer Glücksfall. Archäologen vermuten, dass mehrere Dörfer übereinander liegen, die zwischen 4’700 und 3’500 vor Christus gebaut wurden. Die Fundstelle Naters könnte schon bald zu den wichtigsten prähistorischen Stätten des Wallis zählen. Zu einem Artikel in der «Aargauer Zeitung».

01. Mai

Neuer Monat, durchzogenes Wetter – aber super Nachrichten! Es geht weiter mit «unserem» Abenteuerspielplatz in Tschuggen. Der Verein Hexenzauber konnte gestern Abend den Mitgliedern tolle News weitergeben. Der Verein ist auf rund 40 Mitglieder angestiegen. Es werden also immer mehr (zur Anmeldung). Nach «konstruktiven Gesprächen mit der Gemeinde Naters, der Blatten Belalp Tourismus AG und Forst Massa» könne der nächste Schritt angegangen werden. Der Wald soll gesäubert werden. Dazu trifft man sich am Freitag, 14. Mai (Auffahrtswochenende). Eingeladen sind die Mitglieder und natürlich weitere Helfer. Mit diesem Aufräumtag will man die Projektwoche schon mal etwas vorbereiten. Die Projektwoche der Zimmermannslehrlinge soll in der Woche ab 27. September stattfinden. Weitere Infos finden Sie hier.